BÜRGERSINN STIFTEN

Die existenziellen Herausforderungen unserer Zeit beantwortet unsere Gesellschaft immer häufiger durch Ratlosigkeit und Rückzug:

  • Von Seiten des Staates durch immer hektischere Reformprogramme,  zunehmende Einsparungen und stetig schwindendes Engagement,
  • von Seiten der Bürger durch wachsende Resignation und Rückzug in die Privatsphäre.

An sich sind genügend Wissen, Fähigkeiten, finanzielle Mittel und menschlicher Einsatzwille vorhanden, um die Dinge zum Besseren zu wenden. Diese Potenziale zusammenzuführen, zu organisieren und mit Pilotprojekten den sozialen Fortschritt zu aktivieren und zu fördern, ist die Aufgabe der Bürgerstiftung Ganderkesee.

So…

  • gestalten wir Gegenwart,
  • investieren in Zukunft und
  • schaffen bleibende Werte für die Gesellschaft unserer Gemeinde.

Und gleichzeitig erschließen wir durch sinnvolles Handeln auch für uns selbst neuartige Lebens- und Erfahrungsmöglichkeiten.

Gründung und Gremien

Am 6. September 2012 gründeten 50 Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ganderkesee sowie 6 Bankinstitute und Unternehmen die Bürgerstiftung Ganderkesee als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Der Anerkennungsbescheid der Stiftungsbehörde wurde am 13. November 2012 ausgestellt.

Die Gremien der Bürgerstiftung Ganderkesee sind der Stiftungsrat und der Vorstand.

Dem Stiftungsrat gehören an:

  • Müller, Burkhard (Vorsitzender; s. Bild)Burkhard Müller
  • Thomé Dr., Barbara
  • Schütze, Rolf
  • Geisler Dr., Christiane
  • Schmidt, Werner
  • Handke Dr., Klaus
  • Sprung, Gerold
  • Etrich, Wolfgang

Dem Vorstand gehören nach der turnusmäßigen Wahl seit November 2015 an (v. l. n. r.):

  • Zechel Dr. med., Hans-Georg (Vorsitzender)
  • Calame, Hans
  • Bergander-Koellner, Karin
  • Fuchs, Klaus
  • Möller, Marc