Heiligabend nicht alleine 2018

Heiligabend nicht allein – zum 4. Mal

Ein richtig schöner Abend!! Der Abend fand zum 4. Mal statt.

Über die Zeitungsartikel meldeten sich nicht nur die Gäste, auch Mithelfer, die den Abend in vielerlei Hinsicht tatkräftig unterstützten: Kuchen, Plätzchen, Frikadellen wurden im Vorfeld gebracht. Eine weitere Helferin mit Partner meldeten sich und verbrachten den gesamten Abend in Vor- und Nachbereitung mit uns.
Das harmonierte auf allen Ebenen mit allen 22 Personen!!! Es gab immer zu tun: Glückskekse vorlesen und diskutieren, mit Secco anstoßen, Betrachten der tollen Ausstellung im Kulturhaus Müller mit informativen Videos über Tierfotografie (insbesondere Pferde), die uns alle fesselte. Essen, naschen, sehr nette Gespräche untereinander, Geschichten vorlesen und gemeinsames Singen, das von allen gewünscht war und mithilfe von Herrn Mienert und seinen mitgebrachten Liederbüchern sehr gut gelang.
Die Hälfte der Gäste war zum wiederholten Mal dabei und verabschiedete sich mit „bis nächstes Jahr (wenn die Bürgerstiftung wieder einlädt)!“

Diese Aktivität wirkt bei allen nach: im Geben und Entgegennehmen!

Heiligabend nicht allein
Peter Mienert und Dr. Barbara Thomé

Dr. Barbara Thomé
Beauftragte für das Projekt „Heiligabend nicht allein“

Dieser Artikel wurde veröffentlicht in Aktuelles, Projekte. Den Permalink speichern.