Heiligabend nicht alleine

Heiligabend nicht alleine

2015, 2016 und 2017  jeweils in den späten Nachmittags- und frühen Abendstunden des 24. Dezember hatte die Bürgerstiftung Ganderkesee eingeladen, diesen besonderen Abend in Gemeinschaft zu verbringen.  Beim ersten Mal versammelten sich 12 Personen, im 2. Jahr kamen  bereits 24 Personen zum gemeinsamen Verleben des Heiligen Abends zusammen.  Mehrere Personen konnten wir 2016 zum zweiten Mal begrüßen.

Unser Ziel ist es, Menschen, die sonst Heiligabend allein wären, einen Ort zu bieten, wo sie diesen besonderen Abend mit anderen in freundlicher Atmosphäre gemeinsam verleben können.

Das Ambiente des KulturHaus Müller -mitten in Ganderkesee- ist sehr angenehm, die aktuelle Kunstausstellung wurde begutachtet und diskutiert, es gab es Glückskekse, die jeder öffnete und vorlas wenn er mochte. Die nachfolgende Debatte, was die Botschaft für den Jeweiligen bedeutete, brach ganz schnell das Eis und führte zu lustigen Gesprächen.

So erlebten wir einen Abend mit Kultur und köstlichem Essen.  Geschichten und Gedichte kamen zum Vortrag und allen Gästen war es ein besonderes Anliegen, im Laufe des Abends jedes der auf Liederzetteln vorbereiteten Weihnachtslieder mit Begeisterung gemeinsam zu singen!

Es hat viel Spaß gemacht, die Menschen waren sehr offen und ließen sich gerne auf Gespräche in ihrer Tisch-Umgebung ein, sodass die 4 Stunden viel zu schnell vergingen.

Weihnachten 2017 werden wir wieder einen “Heiligabend in Gemeinschaft“ anbieten und freuen uns schon darauf.

 

Barbara Thomé und Karin Bergander-Koellner mit Familien

Dieser Artikel wurde veröffentlicht in Projekte. Den Permalink speichern.